Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Willkommen, Gast
Post-Potter · 2020 · FSK 18
Nach vielen Attentaten auf die Zaubereiminister wurde das Ministerium fürs Erste aufgelöst und ein Rat eingeführt: Der Rat der Älteren, der die Entscheidungen trifft. Ein Teil möchte jedoch wieder das Zaubereiministerium etablieren, ein anderer Teil möchte diesen Rat beibehalten. Wird die Gesellschaft zum Ministerium zurückkehren oder beim Rat bleiben?
Tauche ein und schreibe die Geschichte mit uns!
Das Team

Elena

Sandra

Sophie
Inplay Kalender
Nächster Zeitsprung: 01.07.2023




Alvar Macmillan
lass mich frei.

Trigger: mobbing
17 Jahre
Halbblut
Slytherin
  1.98 m
  tiefes blau
Alvar Flynn Macmillan - es scheint, als würden deine Eltern Zungebrecher lieben. Immerhin bist du nicht der einzige, mit so einem Namen - hast eine ganze Rasselbande als Familie daheim, die nur sehnsüchtig darauf wartet, dass du zurückkehrst. Die Münder und Zungen spalten sich, wenn sie deinen Namen auf den Fluren hören, entweder man liebt oder hasst dich. Dazwischen gibt es selten was - aber das bist du gewohnt. Kein Drama Lama - Menschen sind scheiße und leider bewahrheitet sich das Motto viel zu oft.
Familie
Erwin Macmillan
Vater
"Wir haben eine gute Beziehung, wenn auch, mein Vater des öfteren arbeiten ist. Aber bei so vielen Kindern, muss ja irgendwo das Geld herkommen und so kann er sich eben nicht ausruhen und alles auf sich zu kommen lassen. Ich schätze das. Er ist oft hart, aber auch fair. Ein gutes Vorbild eben für junge Männer. Von Mom hat er vieles außerhalb der Zaubererwelt gelernt und ja - man erwischt ihn sehr häufig dabei, wie er im privaten Umfeld keinerlei Magie verwendet und einfach mit seinen Händen all das tut, was unsere Familie eben am Laufen hält. Sei es Holz hacken, Wäsche waschen oder eben Kühe melken. Inzwischen arbeitet er sogar nur noch in Teilzeit, damit er meiner Mutter besser auf dem Hof helfen kann. "
Emma Macmillan (geb. Jones)
Mutter
"Meine Mutter und ich - haben ein sehr gutes Verhältnis. Sie ist bodenständig, gütig und weiße und weiß unglaublich viel über das einfache Leben. Sie ist so warm und.. ich kann es nicht mal beschreiben. Manche mögen jetzt behaupten, dass ich ein Muttersöhnchen bin - aber das ist es nicht. Sie bedeutet mir eben viel und ist einfach meine Bezugsperson. Die Person, der ich alles anvertraue und die Person, die ich sehr sehr schätze. Ich liebe ihr Essen, wenn auch, es nur vegan ist... ist sie trotzdem diejennige die dann eben mit mir in die naheliegende Stadt läuft und mir dort eben einen Burger kauft. Ich liebe sie einfach - mit vollem Herzen und so sehr, wie sie mir das beste wünscht und hofft, dass mir nichts passiert, genau das? Wünsch ich mir auch für sie."
Elin Cassiopeia Macmillan
älteste Schwester
"Als damalige Vertrauensschülerin hat sie immer wieder versucht, dass meine Mitschüler mich ab und an in Ruhe lassen - klappte meistens, wenn sie in der Nähe war.... nur in verschiedenen Häusern zu sitzen hatte sich dann eben wieder bemerkbar gemacht. Sie gab ihr Bestes - und zwar eigentlich 24/7 und das schätze ich sehr. Ehrlich. Wir hatten immer gute Gespräche miteinander und klar, mir war bewusst, dass unsere Mutter sie beauftragt hatte ein Auge auf mich zu haben, aber böse? War ich ihr oder Mutter nie. Elin ist wirklich die tollste große Schwester die man sich wünschen kann - bodenständig, ehrgeizig und wie wir alle: das Herz am rechten Fleck."
Astraea Feyre Macmillan
zweit älteste Schwester
"Astra. So will sie zumindest genannt werden - war schon immer... die wilde bei uns. Die, die sich nicht immer hat was sagen lassen und die, die gern mal mit der Faust austeilte. Wenn sie hörte, dass ich wieder nachsitzen müsste...? Keine Sekunde später und Astra hat mit Absicht was getan. Damit ich da nicht alleine hocke und mich womöglich langweile. Mit Astra kann man Pferde stehlen - ihr Motto? Ein Macmillan sollte nie alleine sein oder: ein Macmillan kommt selten allein. Sie ist taff, heroisch und hat meine Mutter schon das ein oder andere mal in Verzweiflung getrieben. Aber ich liebe sie und zwar genau so, wie sie nun mal ist. Impulsiv - aber womöglich die beste Freundin, die man besitzen kann. "
Meira Nylla Macmillan
dritt jüngste Schwester
"Uns allen hat es gewundert, als Meira nach Hufflepuff kam - immerhin war sie Astra so ähnlich! Laut, chaotisch und irgendwie heroisch - glaubt ständig an das Gute und die Gerechtigkeit. Aber vielleicht waren die Gerüchte rund um die kostenlosen Kekse dann doch verlockender, als das Wappen eines Löwens. Denn es ist kein Geheimnis: Meira haut des öfteren ab zu den Küchen und hilft fleißig mit beim backen. Kommt vielleicht daher, dass sie von klein auf schon Mutter beim kochen geholfen hatte. Naja kochen - ist bei uns in der Familie sowieso speziell. Immerhin sind einfach mal alle... veganer. Auch Meira. Diese setzt sich ohnehin seeeehr für Tierrechte ein und flippt förmlich aus bei Slytherins, die bei Pflege magischer Geschöpfe einfach nicht den nötigen Respekt erweisen, wenn die Tiere nun mal Tiere sind."
Nyx Lucelence Macmillan
zweit jüngste Schwester
"Nyx kann man quasi als Zwilling von Meira sehen. Sieht quasi zu ihr hoch und folgt ihr auf Schritt & Tritt. Das ein Schuljahr zwischen den beiden sitzt - interessiert beide Parteien wenig. Sie haben den selben Freundeskreis, lieben hin und wieder Abenteuer und vor allem... mir die Nerven zu rauben. Von irgendwelchen Bannern, Buttons und sonstigen Fanartikeln (Mist) lassen sie sich alles einfallen und betiteln sich, neben Mom & Dad - als meine größten Fans. Das bedeutet aber auch? Das sie überall diesen Drang besitzen, mich verteidigen zu müssen, wenn jemand etwas schlechtes sagt. Oder macht. Oder eben beides. Nyx ist da manchmal noch etwas ruhiger, während Meira fast schon heroisch das Zepter schwingt. Dafür hat Nyx, meinung von ihr selbst, das Händchen des verkuppelns.. weshalb, sie stets versucht, mir irgendjemanden an zu dichten. Die kleine liebt Liebesstorys und lieben ist wohl noch untertrieben - denn irgendwie träumt sie neuerdings auch schon selbst vielleicht von der großen ers
Alva Alpoline Macmillan
jüngste Schwester
"Wenn ich Zuhause bin, ist es nicht selten das Alva mich am Hosenbein zieht. Keine Ahnung, vielleicht ist es der Höhenunterschied wieso und weshalb sie so sehr an mir hängt. Am liebsten hat sie es nämlich, wenn ich sie hoch nehme und auf meine Schulter setze. Da kichert sie immer ganz leise - bis ich sie kitzle, dann gröllt sie aus voller Seele. Ich weiß, dass Alva das Herz am rechten Fleck hat. Ich sehe das jetzt schon, weil sie jeden Tag die Tiere auf unserem Hof streichelt und jeden einzelnen begrüßt und ein Küsschen gibt. "
Ernie Philipp Macmillan
Nesthäkchen
"Ernie ist noch ganz klein - mir wird total warm um's Herz, wenn meine Mutter mir Bilder von ihm schickt. Bisher hatte ich ihn schon ein paar mal im Arm und Windeln wechseln.. ist jetzt nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung, aber getan hab ich es auch schon ein paar mal. Ernie ist mir direkt ans Herz gewachsen und ich frage mich, was wohl die Zeit so bringen wird. Immerhin, bin ich ja jetzt nicht mehr der einzige männliche Sohn in der Familie. Insgeheim? Habe ich immer ein Bild von ihm bei mir - vor allem aber, bei einem Quidditchspiel. Direkt an meiner Brust - ist aber ein Geheimnis, welches ich mit niemanden teile."
Ernie Macmillan
Onkel väterlicher Seite
"Onkel Ernie mag... große Auftritte. Nicht selten, dass er irgendwelche Freundinnen mit zu einem Familienfest mitbringt und schwärmt, wie toll er wieder irgendwelche Reden geschwungen hat. Ja, man merkt... Ernie hat noch immer den damaligen Krieg nicht ganz so gut verarbeitet. Manchmal - klingt vielleicht böse - denken wir, er hat einen an der Klatsche. Vielleicht bisschen exzentrisch, aber hat eindeutig das Herz am rechten Fleck. Als Kinder war er irgendwie.. eine Art Vorbild. Seine Geschichten rund um Harry Potter - wie er gekämpft hatte Seite an Seite und plötzlich einen Patronus konnte. Wir hatten uns immer an die Hände gepackt, wenn er seinen Patronus sprach und der Eber durch das Wohnzimmer flitzte. Ich glaube Ernie hatte meine Schwestern deutlich inspiriert - nicht nur, weil sie fast alle in Hufflepuff sitzen, sondern auch, weil sie fast alle von einer Position wie eines Vertrauensschülers geträumt haben. "
Freunde
Quidditchteam
Iwan Krylow
jäger im team
Manchmal raubt Iwan dem jungen Macmillan den letzten Nerv. Nicht, weil Iwan ihn in Frage stellt… sondern dauernd wahllos auf alles und jeden drauf kloppen möchte und es halt keinen Sinn ergibt?! Aber ja, zumindest hat er den Willen zu kämpfen & zu siegen, was man aktuell nicht von jedem im Team behaupten kann… und allein das, bringt Alvar dazu ihn irgendwie doch ein klein wenig zu mögen.
Miles Slughorn
die rechte Hand & der Nachfolger
Die Talente von Miles sind eindeutig große Reden schwingen & im Rampenlicht noch goldener Glänzen als der Schnatz. Eine Sache, die der jüngere von beiden definitiv besser drauf hat, als der bullige Chef. Doch noch ist Alva der Chef im Ring – die Frage bleibt nur, wie lange? Immerhin hat der ältere doch schon längst entschieden, dass der Slughorn ein würdiger Nachkomme ist, wenn auch Miles die Zusage weder zufrieden noch glücklich stimmt … der sieht sich nämlich jetzt schon an der Spitze des Teams ; allerdings.. wäre er überhaupt den anderen gewachsen? Könnte er einen Iwan überhaupt bändigen? Der junge Padawan hat noch so einiges zu lernen … selbst wenn ihm das ganze nicht so wirklich in den Kram passt. Gibt's da wohl etwa Parallelen? Hoffentlich fällt er nicht unglücklich in einen See voll' Lava und wird zum dunklen Lord der Galaxis. Ew.
Bekannte
Liebe
Feinde
Thalia Kingston
Quidditchrivale
Zu einer Sache hat sich Alvar dann doch hinreißen lassen - Gryffindorquidditchspieler als Rivalen an zusehen. Eigentlich sind ihm Gruppendenken fremd, doch irgendwie ist es um ihn geschehen. Das Gebrüll, diese ständige betonung auf Mut und dieses bunte… sie sind einfach zu schrill, zu fröhlich und irgendwie… nicht wie er. Er kann darüber hinweg sehen, dass ein paar in der Familie diesem Haus huldigen - heißt aber nicht, dass er sie auf dem Spielfeld lieben muss.
Vergangenes
Josephine Wood
uhm, wait what?
Es ist ihm bis heute ein Rätsel, wieso dieses kleine etwas.. auf ihn stand? So ein richtiger Reim, will ihm nicht gelingen. Aber erwidern konnte er es auch nicht… immerhin kannte er sie doch kaum?
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07:00 - 08:00 Frühstück
08:00 - 08:55 Verwandlung Kräuterkunde
09:00 - 09:55 Verwandlung Kräuterkunde
10:05 - 11:00 Zaubertränke Verwandlung
11:05 - 12:00 Zaubertränke Zaubertränke
12:00 - 13:00 Mittagspause
13:00 - 13:55 Kräuterkunde Pflege magischer Geschöpfe
14:00 - 14:55
15:05 - 16:00 Verteidigung gegen die dunklen Künste Pflege magischer Geschöpfe
16:05 - 17:00 Verteidigung gegen die dunklen Künste Verteidigung gegen die dunklen Künste Pflege magischer Geschöpfe
17:10 - 18:05
18:05 - 19:30 Abendessen
19:30 - 20:25
20:30 - 21:25
21:25 - 22:00
Quidditchtraining (samstag 19:30 - 21:30 Uhr)