Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Willkommen, Gast
Post-Potter · 2020 · FSK 18
Nach vielen Attentaten auf die Zaubereiminister wurde das Ministerium fürs Erste aufgelöst und ein Rat eingeführt: Der Rat der Älteren, der die Entscheidungen trifft. Ein Teil möchte jedoch wieder das Zaubereiministerium etablieren, ein anderer Teil möchte diesen Rat beibehalten. Wird die Gesellschaft zum Ministerium zurückkehren oder beim Rat bleiben?
Tauche ein und schreibe die Geschichte mit uns!
Das Team

Elena

Sandra

Sophie
Inplay Kalender
Nächster Zeitsprung: 01.07.2023




Lynnea Villiers
A little magic can take you a long way

Trigger: emotionaler Missbrauch
18 Jahre
Muggelstämmig
Studentin (Altertümliche Magie)
  1,61 m
  grün-braun
Lady Lynnea Edme Isobel Blair Villiers
ist in einer ade­ligen schot­tisch­en Mug­gel­fami­lie auf­ge­wach­sen. Ihr wurde ein­ge­trich­tert, dass ihre Magie eine Ab­ar­tig­keit wäre, die es zu un­ter­drü­cken gilt. Erst ihre Zeit auf Hog­warts ließ sie die Zau­berei lie­ben ler­nen. Danach hat sie ihrer Familie den Rücken gekehrt und widmet ihr Le­ben der Er­for­schung und Weiter­ent­wick­lung von Magie.

Aktive Szenen (1)

one last hello for a long time
19.12.2020 ein kleines Café beim Hafen Londons
Lynnea VilliersMylène Antoine

Beendete Szenen (9)

A tormented mind wants to forget, what a broken heart will always remember.
23.01.2021 Shared Chaos-WG in Southwark, London
Lynnea Villiers • Gast
Shhh.. it's a surprise!
10.01.2021 Shared Chaos-WG in Southwark, London
Lynnea Villiers • Gast
Breakfast shared with a friend is happiness tasted and time well spent
28.11.2020 Shared Chaos-WG in Southwark, London
Lynnea Villiers • Gast • Gast
what i create is chaos
31.10.2020 Magische Studentenverbindung
Gast • Gast • Lynnea Villiers
we've not yet lost all our graces
14.10.2020 Restaurant im magischen London
Cassia AndersonLynnea Villiers
How mad are you?
11.08.2020 Hotelzimmer in London
Gast • Lynnea Villiers
dancing is otherworldly
15.12.2019 Hogwarts, Klassenzimmer – früher Sonntagmorgen
Lynnea Villiers • Gast
someday, this pain will be useful
24.12.2014 Kidston-Anwesen, Isle of Wight
Gast • Lynnea Villiers
Familie
Lady Blair Mary Tweeddale
Großmutter mütter­licher­seits
Lady Blair, eine geborene Bürgerliche, legt auf den Adels­status ihrer Familie nicht so viel wert; ganz im Gegenteil. Eigentlich denkt sie, dass sie ohne all die Titel glücklicher wären. Sie versucht, ihren Mann wo es geht zu unter­stützen, doch der hat sich seither stark geändert und viel von seiner Lebens­lust und Stärke verloren. Blair liebt ihre Enkelin Lynn und versucht als Einzige, das kleine Mädchen aus dem ganzen Adelsgetue heraus­zuhalten. Sie ist die Einzige aus ihrer Familie, mit der Lynn auch nach Hogwarts noch regelmäßig Kontakt hat und von der sie während des Studiums finanziell unterstützt wird.
Freunde
Cassia Anderson
gute Freunde
Cassia und Lynn lernten sich auf Hogwarts kennen, beide Ravenclaws waren oft unter den Besten ihres Jahrgangs. Mit der Zeit wurden sie zu richtig guten Freundinnen, auch weil der blonden Hexe der Blutstatus nie wichtig gewesen war. Lynn hatte immer vermutet, dass sich die beiden nach Hogwarts in einem ähnlichen Studiengang wiedersehen würden, doch nach dem Brand in ihrem Elternhaus hatte Cassia sich zurückgezogen und begann schließlich eine Aurorenausbildung. Kurz nach Beginn ihrer Ausbildung bzw. Lynns Studiums näherten die beiden sich wieder an, worüber die junge Lady sehr froh ist.
Mylène Antoine
beste Freundin
Die beiden Ravenclaws wurden an ihrem ersten Tag auf Hogwarts demselben Schlafsaal zugeteilt. Schnell freundeten die Mädchen sich an und halten auch heute noch regen Kontakt. My ist eine Vertrauensperson, die Lynn nicht missen möchte und ohne welche sie Hogwarts nur halb so toll gefunden hätte.
Levi Bennett
bester Freund
Nach ihrer Einschulung hatte Levi die junge Lynn einmal aufgegabelt, als sie sich völlig verlaufen hatte. Seither war er wie ein großer Bruder für das Mädchen und war ihr durch die Zeit auf Hogwarts eine große Stütze gewesen. Außer­dem war der Junge der einzige Grund, weshalb seine Freunde Lynn und Knox sich nicht bereis gegen­seitig an die Gurgel gegangen waren. Auch nach dem Abschluss fungierte er als Puffer, indem er mit den beiden in eine WG nach London gezogen war. Nachdem Knox aber untertauchte, wurde Levis Drang, die Welt zu bereisen, anstatt in einer alten Universität herum­zusitzen, zu groß und so verabschiedete er sich schweren Herzens wieder von seiner besten Freundin, die allein in der WG zurück­blieb.
Amberlee Hadjiev
seit Kurzem gute Freundin
Erst vor ein paar Monaten, nachdem Lynn nach ihrem Hogwarts­abschluss nach London gekommen war, hatte sie auf einem ihrer Erkundungs­gänge durch die britische Haupt­stadt den magischen Zirkus Mykhai­lenko entdeckt. Dort traf sie nach einer Vor­stellung auf die etwa gleich­alte Amberlee. Sie sprach diese auf ihre tolle Show an und die beiden kamen ins Gespräch. Als Lynn von ihrem Studium der Alter­tüm­lichen Magie erzählte, war es um die Mädels geschehen. Bald darauf wälzten sie gemeinsam Bücher über Maledicti. Und warum? Erst ein bisschen später erfuhr Lynn, dass Amber selbst ein Maledictus war und nach einer Lösung für ihren Fluch suchte. Die gemein­same Recherche schweißte die beiden Rothaarigen zusammen und die Studentin unterstützt ihre Freundin bei den Forschungen, so gut es geht.
Bekannte
Margot Tomlinson
(ehemalige) Freundin
Als gute Freundin Theos, Lynns damaligem festen Freund auf Hogwarts, lernten Maggie und Lynn sich kennen. Die Werwölfin und ebenfalls Muggel­stämmige half der jungen Villiers, besser mit der ständigen Schikane gegen Muggel­geborene umzu­gehen und wurde dabei ein Vorbild, ja fast etwas wie eine große Schwester für diese. Leider brach der Kontakt zwischen Maggie und Lynn dann auch ab, nachdem Theo und Lynn sich getrennt hatten und Maggie mit Theo Hogwarts abge­schlossen hatte. Mittler­weile befinden sich die beiden jungen Frauen an der Magischen Uni­versität, genau wie Theo, dem Lynn bereits wieder über den Weg gelaufen war…
Catherine Rookwood
Knox' Cousine
Als Knox' Cousine kennt Lynn die junge Frau im selben Alter schon länger, allerdings nicht besonders gut, da Catherine nicht nach Hogwarts sondern Beauxbatons gegangen war. Doch nun studiert die Französin ebenfalls in London an der Magischen Universität, sodass die beiden sich aktuell öfter über den Weg laufen. Ob das immer Zufall ist? Lynn mag die nette und fleißige Rookwood jedenfalls und insgeheim hegt sie vielleicht auch die kleine Hoffnung, dass sie durch diese mehr über Knox' Verschwinden heraus­finden könnte.
Kompliziert
Theodore Slughorn
Ex-Freund; erste Liebe
In ihrem vierten Schuljahr wurde der kluge und einfühlsame Vertrauens­schüler und spätere Schul­sprecher Theodore auf Lynn aufmerksam. Die beiden lernten sich im Klub für Altertümliche Magie kennen und der Junge verteidigte die Muggel­stämmige bei bösen Kom­mentaren über ihren Blut­status. Durch einige Gemeinsam­keiten kamen sie sich näher und es dauerte nicht lange, bis der begabte und beliebte Slytherin Lynns Herz erobert hatte. Theo war ihr oft eine große Stütze und ein weiterer Beweis dafür, dass nicht alle Rein­blüter gemein waren. Sie führten eine ausge­glichene Beziehung, bis er seinen Abschluss machte. Dann trennten die beiden sich schweren Herzens und trafen sich Jahre später zufällig an der Uni wieder, gemischte Gefühle vorprogram­miert.
Knox Kidston
aller­bester Freund­feind
Das Wort kompliziert war wohl als Ausdruck für ihre Beziehung erfunden worden. Knox und Lynn kannten sich schon von vor Hogwarts, tatsächlich war der junge Kidston damals der erste gewesen, der ihre Magie erkannt hatte. Jedoch wollte die junge Muggel­stämmige zu dem Zeitpunkt nichts davon wissen und mied Knox, bis die beiden auf Hogwarts wieder aufeinander­trafen. Irgendwie zogen sie sich an, nur um sich dann wieder abzustoßen, in einem ewigen Kreis­lauf. Immer, wenn Lynn dachte, sie war zu ihm durch­gedrungen, verschloss er sich wieder. Als Puffer zwischen den beiden fungierte schon seit Jahren der beider­seitige Freund Levi Bennett, der nach Hogwarts auch mit den beiden in eine WG in London gezogen war. Jedoch tauchte Knox eines Tages ohne Vorwarnung unter und auch Levi beschloss, sich weiter die Welt anzusehen, anstatt sein Studium zu beenden. Auf einmal stand Lynn das erste Mal seit sehr langer Zeit ohne die beiden da.
Liebe
Feinde
Vergangenes
Jackson Stewart
Ex-Flamme
Auf der Halloween­party 2020 hatten die beiden Studenten sich kennengelernt. Sie waren danach einige Male ausgegangen und zwischen den beiden hatten sich Gefühle entwickelt – zumindest von Lynns Seite. Eines Abends im Januar 2021 wollte Lynn ihn vor der Ausgangs­sperre noch überraschen und sah dabei, wie er eine andere Frau küsste: seine offizielle Freundin, wie sich heraus­stellte. Das führte zu einer sehr betrunkenen Lynn, für die sich die Sache damit erledigt hatte.
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07:00 - 08:00 Frühstück
08:00 - 08:55
09:00 - 09:55
10:05 - 11:00
11:05 - 12:00
12:00 - 13:00 Mittagspause
13:00 - 13:55
14:00 - 14:55
15:05 - 16:00
16:05 - 17:00
17:10 - 18:05
18:05 - 19:30 Abendessen
19:30 - 20:25
20:30 - 21:25
21:25 - 22:00