Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Willkommen, Gast
Post-Potter · 2020 · FSK 18
Nach vielen Attentaten auf die Zaubereiminister wurde das Ministerium fürs Erste aufgelöst und ein Rat eingeführt: Der Rat der Älteren, der die Entscheidungen trifft. Ein Teil möchte jedoch wieder das Zaubereiministerium etablieren, ein anderer Teil möchte diesen Rat beibehalten. Wird die Gesellschaft zum Ministerium zurückkehren oder beim Rat bleiben?
Tauche ein und schreibe die Geschichte mit uns!
Das Team

Elena

Sandra

Sophie
Inplay Kalender
Nächster Zeitsprung: 01.07.2023




Louise Rosier
princess runaway

Trigger: arrangierte Ehe
18 Jahre
Reinblut
Slytherin
  1,59 m
  grün
Louise ist das Prinzesschen der Familie und weiß, sich auch so zu geben. Klug und charis­matisch redet sie sich gerne heraus und steht am Ende immer unschuldig und gut da. Sie weiß, was sie (nicht) will und setzt ihren Willen normaler­weise durch. Dabei hat sie natürlich am liebsten immer Recht, ist oft eingebildet und kann auch durchaus zickig reagieren, wenn sie einmal nicht bekommt, was sie will.

Aktive Szenen (4)

"The mind is not a book, to be opened at will and examined at leisure."
18.01.2021 Montagnachmittag im Klassenzimmer für Verteidigung gegen die dunklen Künste
Louise RosierKalon Selland
It's christmas time, let's all pretend to love one another
23.12.2020 Daniels extravagantes Haus in London – Frühstück
Louise RosierDaniel Rosier
Let's cause a little trouble
20.12.2020 Quidditchfeld → Ländereien
Cole ElsworthLouise Rosier

Beendete Szenen (1)

be aware, take care
02.01.2021 Flure vor dem Lehrerzimmer, Erdgeschoss
Louise Rosier • Gast
verwandt
Daniel Rosier
großer Bruder
Als Erst­geborener und Erbe der Rosier­­familie ist Daniel der Stolz seines Vaters. Nicht, dass das Verhältnis in der Familie herzlich oder irgendwas anderes als kühl wäre, jedoch hat Daniel soweit alles erreicht, wie es von ihm erwartet wurde. Durch den großen Alters­­unterschied kennen Daniel und Louise sich nicht besonders gut, allerdings soll sich das nun ändern, da die junge Dame außerhalb Hogwarts ihre Pflichten als bald verheiratete Frau von ihrer Schwägerin, Daniels Frau Alina, in deren Haus lernen soll. Dabei ist deren Ehe selbst alles andere, als perfekt.
Alina Rosier
Schwägerin & Ehefrau-Mentorin
Alina und Louises Bruder Daniel wurden vor sieben Jahren zwangs­ver­heiratet, genau so, wie es nun mit Louise geschehen soll. Bisher kennt die junge Rosier ihre Schwägerin nicht besonders gut, doch das soll sich in Zukunft ändern, denn von ihr soll sie lernen, wie man eine gute Ehefrau ist. Doch ist Alina über­haupt ein gutes Vorbild?
befreundet
Miles Slughorn
don't call him Millweard
Die beiden nicht-Erst­geborenen aus Reinblüter­familien kennen sich schon aus ihrer Kindheit, ist das Anwesen der Slughorns doch nicht weit entfernt von dem der Rosiers in der Nähe von Cardiff. Die beiden Familien sind nicht immer einer Meinung, vor allem was den Rat angeht, doch als hoch­wertige Rein­blüter bewegen sie sich in denselben Kreisen und erweisen sich natürlich den nötigen Respekt. Louise hat den Jüngeren früher öfters gerne einmal aufgezogen, irgend­wann haben die beiden ein paar Gemeinsam­keiten entdeckt, wie ihre Begeisterung für Quidditch und das Des­interesse an dem politischen Geschwätz ihrer Eltern. Über die Jahre hat sie fast ein klein wenig Beschützer­instinkt für Miles entwickelt und er hütet das Geheimnis ihrer Position in der Quidditch­mann­schaft vor ihren Eltern.
Logan Donovan
Freund­schaft mit dem Ex
Die beiden Teenager haben ihren Blut­­­­­status, ihre Jäger­­­­­position im Quidditch, die Theater AG und dann auch den Ver­trauens­schüler­posten gemein­­sam, wodurch sie sich in den letzten Jahren besser kennen­­­­­gelernt haben. Im fünften Schul­­­jahr waren sie sogar für eine ganze Weile zusammen! Verliebt waren sie aber nie so richtig, weshalb sie sich im sechsten Schul­­jahr wieder trennten. Sie mag vor allem die selbst­­­­­bewusste und humor­­­­­volle Art des gut­­­­­aus­­­­sehenden Raven­claw und fühlt sich in seiner Nähe nach wie vor wohl. Wer kann das schon von seinem Ex behaupten?
Dominique Weasley
so pretty it hurts
Selbst­bewusst, charmant und vor allem wunder­schön, das ist Domi­nique. Während Louise also sehr gerne mit ihrer Klassen­kameradin über Mode und Jungs quatscht und die ein oder andere Party besucht, so hasst sie insgeheim doch die Tatsache, dass Domi­nique die Hübschere der beiden ist. Wie soll man auch gegen die Gene einer Veela ankommen? Und dann hat sie auch noch diese traum­hafte Beziehung mit Lycidas und wurde nicht zwangs­verlobt… Ziemlich unfair.
Pandora Cornfoot
same fate, same pressure
Auch die Cornfoots sind eine reiche, rein­blütige Familie und so kannte Louise die Zwillinge Phineas und Pandora bereits vor Hogwarts. Die beiden sind ein Jahr unter der Rosier, ebenfalls in Slytherin. Pandora und Louise sind sich recht ähnlich und haben sich schon immer gut verstanden. Sie verglichen beim Aufwachsen gerne ihren Schmuck, Klamotten und andere Geschenke. Und jetzt können sie ihre ungewollt Verlobten vergleichen. Ist doch super, oder? Jedenfalls scheint Pandora von der Idee, einen wild­fremden Mann heiraten zu müssen, ungefähr genauso angetan zu sein, wie Louise. Aber sich gegen die Familie auflehnen?
Francis Chalençon
meilleurs amis
Als französisch-stämmige Reinblüter kennen Louise und Francis sich schon lange und verstanden sich immer ziemlich gut. Im sechsten Schuljahr hatten sie sogar mal eine kleine Liebelei miteinander, aber das war für beide nichts Ernstes. Mittler­weile sind sie von ihren Eltern jeweils mit anderen verlobt worden, allerdings hat der junge Mann eine ganz andere Einstellung zu dem Thema als Louise. Die beiden respektieren aber die Ansichten des jeweils anderen und unterstützen sich gegen­seitig. Manchmal witzeln sie darüber, wie es gewesen wäre, wenn die beiden miteinander verlobt worden wären, doch die Rosier würde dennoch auf ihr eigenes Leben und ihre eigenen Entscheidungen bestehen wollen. Jedenfalls können die beiden vertraut miteinander reden, was will man denn mehr?
vernarrt
Joseph Eaton
hoffnungslos verknallt
Ausgerechnet der muggel­stämmige Joseph mit seiner aufge­drehten und offen­herzigen Art, mit den hoch­gekrem­pelten Hosen, barfuß oder auf seinem Skat­eboard und einem ver­schmitzten Grinsen im Gesicht. Joey, kindisch und unorga­nisiert und ständig was zu essen in den Händen, ausgerechnet dieser Junge zog immer wieder Louises Auf­merksam­keit auf sich. Es hatte Anfang des Schuljahr begonnen, bisher hatte sie es erfolgreich verdrängt; der Hufflepuff war nun wirklich kein Umgang für sie. Doch je öfter sie sich über den Weg liefen, desto öfter erwischte Louise sich dabei, wie sie nach ihm Ausschau hielt. Seine Stimme würde sie unter hunderten heraus­hören, aber was sollte sie ihm schon sagen? "Ich steh auf dich, bin jetzt übrigens zwangs­verlobt"? Eher nicht. Also himmelt sie ihn unauf­fällig aus der Ferne an und tötet jedes andere Mädchen, das ihm nahe­kommt, mit ihren Blicken. Zudem versucht sie, sich nicht komplett zu blamieren, wenn sie mal miteinander sprechen. Wie peinlich!
kompliziert
Mila Hawthorne
wish it were easier
Mit ihrer Klassen­kameradin Mila hat Louise sich bis zu diesem Schul­jahr eigentlich gut verstanden. Die beiden selbst­bewussten Mädels tauschten sich gerne über Mode, Quidditch und Jungs aus, hatten selbst bei Quidditch­spielen ihrer Häuser gegeneinander ein respekt­volles Verhältnis zueinander. Allerdings ist Mila gut mit Leander befreundet, was seit Louises Zwangs­verlobung mit dem jüngeren Ravenclaw zwischen den beiden Mädchen steht. Wer kann schon mit jemandem abhängen, der den eigenen Zwangs­verlobten gut findet? Louise jedenfalls zur Zeit nicht.
Billiana Slughorn
what happened to you
Als ihren fast-Nachbarn bei Cardiff kennt Louise die reinblütige Slughorn ebenfalls schon aus Kindheits­tagen; die beiden Mädchen sind in einem Jahr­gang. Sie haben auf den Veran­staltungen im Kreise der Reinblüter viel Zeit zusammen verbracht und sind miteinander aufgewachsen. Zuerst hielt diese Freund­schaft auch auf Hogwarts – selbes Haus, selber Jahrgang – doch bald begann Billie, sich zu verändern. Während Louise viel Wert auf ihr Image und ihre Beliebt­heit legte, brachte die Slughorn sich immer häufiger in Schwierig­keiten, was in Nach­sitzen und schlechten Noten endete; kein Umgang für Louise. Eine Weile hatte diese noch Hoffnung, dass ihre ehe­malige Freundin sich wieder fing, doch diese geriet immer mehr auf die schiefe Bahn und entfernte sich damit weiter von der jungen Rosier.
Leander Fraser
Zwangs­verlobter
Dass die Frasers zur all­jährlichen Sommer­soiree 2020 der Rosiers erschienen, war nicht weiter ungewöhnlich. Louise kannte die Familie schon seit ihrer Kind­heit, Leanders älterer Bruder Noah war sogar in ihrem Jahr­gang. Als die Eltern dann aber gemeinschaft­lich die Verlobung zwischen Leander und Louise verkündeten, war das doch ein ziemlicher Schock für die beiden Schüler, die bisher nichts weiter miteinander zu tun hatten; und für Louise konnte das auch durchaus so bleiben. Leander war weder selbst­­bewusst noch ehrgeizig, er sah nicht einmal so gut aus wie sein älterer Bruder Noah und war zudem noch ein Jahr­­gang unter ihr. Wie könnte sie ihn jemals heiraten? Und auch der Junge schien nicht begeistert von den Neuigkeiten.
umgänglich
Scorpius Malfoy
blondes Sensibel­chen
Den Erben der Malfoys kennt Louise schon aus Kindheits­tagen, gehört er doch ebenfalls zum erlesenen Kreis der Reinblüter Englands. Damals war der blonde Junge noch so jung gewesen; vier Jahre machten in dem Alter schon eine Menge aus. Der heran­­wachsende Malfoy musste sich immer wieder Kommentare zu seiner Familie anhören, was Louise nicht in Ordnung fand; Scorpius war schließlich nicht seine Eltern oder Groß­eltern. Er war schon immer sehr zurück­­haltend gewesen und so haben die beiden nie viel mit­einander geredet, dennoch freut Louise sich, dass Scorpius als Sucher in der Quidditch­­mannschaft der Slytherins spielt und hofft, dass das sein Selbst­­bewusst­­sein etwas stärkt.
Cole Elsworth
friends with benefits
Was im sechsten Schul­jahr vor Louises kurzer Beziehung mit Logan als harm­loser Flirt zwischen Quidditch­konkurrenten angefangen hatte, lebte im siebten Jahr wieder auf. Das coole, arrogante Grinsen, der ungestüme Ausdruck in seinen Augen und Coles charmante Art (wenn er denn will) lösen in Louise etwas aus, allerdings nicht auf roman­tischer Ebene. Ist es offiziell? Nein. Ist es etwas Ernstes? Sicher nicht. Sie genießt einfach die Aufmerksam­keit des gut­aus­sehenden, unkompli­zierten Gryffindors, der sie ihre Zwangs­verlobung für einige Momente vergessen lässt.
Thalia Kingston
r-e-s-p-e-c-t
Trotz ihrer Muggel­stämmig­keit bewundert Louise die talentierte Hexe im selben Jahr­gang irgendwie. Thalia ist mutig, ehrlich und stark und ihr sind ihre Noten ganz offen nicht wichtig. Zudem haben die beiden vor allem eines gemeinsam: sie lieben Quidditch und sind beide gute Jäger­innen. Thalia ist mittler­weile sogar Kapitänin der Gryffindor­mannschaft und vielleicht sogar etwas besser, was Louise noch mehr bewundert, wenn auch vielleicht nicht öffentlich zugibt. So macht die Konkurrenz jeden­falls Spaß! Außerhalb des Spiel­felds begegnet die Rosier ihrer Klassen­kameradin daher mit Respekt wie selten jemandem. Lasst das bloß nicht ihre rein­blütige Familie erfahren!
Shane Kavanagh
pureblood from the textbook
Die Rosiers sind natürlich mit der unter Rein­blütern hoch­angesehenen Familie Kavanagh bekannt und oft hatten Louise und Shane sich auf einer dieser Veran­staltungen gesehen, bei denen jede Familie gerne zur Schau stellt, was sie alles hat. Eigentlich war Shane ein Jahr­gang über Louise und hatte stets gute Noten – wie es eben von ihm erwartet wurde – doch komischer­weise war er bei den Abschluss­prüfungen durch­gefallen und wieder­holte nun das siebte Jahr. Selbst Louise sind Shanes Ansichten, was die Rein­blüter­ideologie angeht, insgeheim manchmal zu krass und ab und an wundert sie sich, was wohl in seinem Leben vorging. Viel miteinander zu tun haben die beiden aber nicht, denn mehr als ein paar wenige Sätze am Stück kann man mit Shane sowieso nicht wechseln.
Enver Ivanov
eine Lieblings­schülerin und stolz darauf
Als Rosier, vorbildliche Slytherin sowie Quidditch­spielerin (wenn auch nur als Ersatz in der Haus­mannschaft) und natürlich Schul­sprecherin steht Louise auf Professor Ivanovs Favoriten­liste relativ weit oben, was die Schülerin durchaus weiß und genießt. Sie respektiert den irgendwie nicht ganz unattraktiven Lehrer und bewundert seine Fähigkeit, die Schul­klasse jederzeit voll und ganz im Griff zu haben. Louise findet sein Unterrichts­fach zudem interessant und arbeitet aktiv mit.
Kalon Selland
Kindheits­­freund mit Loyalitäts­verirrung
Wie auch Billiana kannte Louise den Sohn der reinblütigen Familie Selland schon vor Hogwarts und lernte damals haupt­­säch­lich wegen ihm die Gebärden­­sprache. Die beiden Schüler wurden dann im selben Jahr auf Hogwarts ins selbe Haus eingeschult und verstanden sich durchaus gut. Sie war an seine Gehör­­losig­keit und die ständigen Kopf­schmerzen gewöhnt und ließ Kalon so viel Freiraum, wie er brauchte. Er war aber schon immer enger mit Billie befreundet und als diese und Louise sich immer weniger verstanden, war seine Loyalität trotz seiner normaler­weise guten Menschene­kenntnis ganz klar bei der Slughorn. Das hat Louise bis heute nicht überwunden, aber sie hofft trotzdem, dass Billie Kalon nicht mit in den Abgrund reißen würde. Der Selland und die Rosier sprechen seither ungezwungen miteinander, doch Billie steht immer irgendwie zwischen den beiden.
indifferent
Sorin Delacour
oboespielender Geist
Der Junge, der wunderschön Oboe spielen kann – sonst weiß Louise von ihm auch nicht viel. Sorin hält sich auch in der Orchester AG gerne in der letzten Reihe auf und bleibt abgesehen von seiner Oboe stumm, während er mal wieder vergeblich versucht, ein blaues Auge zu verstecken. Louise kennt ihn nicht näher und der ruhige Junge, der irgendwie mit Leander befreundet zu sein scheint, interessiert sie auch nicht weiter. Aber seine Musik ist umwerfend.
Haley Morgan
fürchterlich gut gelaunt
Die Klassen­kameradin aus Hufflepuff hat schon früh morgens ein fröh­liches Grinsen im Gesicht und immer so viel Opti­mismus, dass es Louise davon manch­mal fast übel werden könnte. Dabei sieht sie der coolen Thalia so ähnlich! Wieso diese sich mit Haley abgibt, versteht Louise heute noch nicht. Vielleicht liegt es doch am Aussehen? Jeden­falls versucht die Rosier, die Dosis Hyper­heiter­keit nach Möglichkeit zu umgehen, oder zumindest vorher schon Kaffee gehabt zu haben.
Josephine Wood
schrecklich nett
Zusammen mit Haley ist Josie die wohl grauen­haft gut Gelaunteste und Netteste des Jahr­gangs – durch und durch Huffle­puff – wobei sie zudem fast immer noch für irgend­jemanden schwärmt. So nervig! Da verdreht Louise schon hin und wieder mal ihre grünen Augen. Wenn sie den laufenden Spreng­sätzen aus Fröhlich­keit nicht aus dem Weg gehen kann, dann denkt sie einfach ganz fest daran, wie Slytherin Hufflepuff beim letzten Spiel platt­gemacht hat. Danach geht es wieder eine Weile.
Florentine Perks
the quiet, low-key one
Würde Flo nicht dauernd an Logan kleben, hätte Louise die Klassen­kameradin und ehe­malige Vertrauens­schülerin vermutlich bis heute nicht wirklich wahr­genommen; die Ravenclaw ist einfach zu still und unauffällig. Doch in den letzten Monaten bemerkte Louise immer öfter diese Blicke, die Flo in Logans Richtung warf und das sanfte Lächeln, dass diese nur ihrem Ex-Freund zu schenken schien – und wie unter­schwellig eifer­süchtig Flo sie anschaute, wenn sie Logan zu nahe kam. Lief da etwa was zwischen den beiden? Vielleicht sollte die Slytherin die stille Flo ein wenig provo­zieren, ein wenig anstacheln… ansonsten würde da vermutlich nie etwas passieren.
unbeliebt
Enya Uí Ceallaigh
i'm not jealous!
Die schrecklich nette Freundin ihres Zwangs­­verlobten Leander ist einfach immer bester Laune, kann viel zu gut Quidditch (in der gegner­­ischen Mann­­schaft) spielen und ist auch noch musikalisch begabt. Alles Gründe für Louise, die Gryffindor nicht zu mögen, schon aus Prinzip! Noch dazu scheint Enya sich viel zu gut mit Joey zu verstehen, was die Slytherin überhaupt nicht sehen kann. Louise sorgt immer mal wieder charmant dafür, die Gryffindor spüren zu lassen, dass sie sie nicht mag.
Khaos Delacour
aggressives Khaos
Wie Khaos es nach Ravenclaw oder überhaupt nach Hogwarts geschafft hat, ist Louise bis heute ein Rätsel. Vulgär, unzivil­isiert, aggressiv, das sind nur die ersten Worte, die der jungen Slytherin beim Gedanken an ihren Klassen­kameraden in den Kopf kommen. So jemand gehört erst Recht nicht in eine Quidditch­mannschaft! Louise jedenfalls macht um den Unruhe­stifter einen riesigen Bogen, wenn sie denn kann.
Michael Rowle
reinblütiger Hufflepuff?
Der Sohn der Rowles war irgendwie schon immer etwas anders, was sich bestätigte, als er nach Hufflepuff kam. Zwar tut er immer, als wäre er seinem Familien­namen gewachsen und nur im falschen Haus gelandet, doch insgeheim vermutet Louise schon lange, dass es ihm dort ganz gut gefällt. Generell meiden die beiden sich schon lange vor Hogwarts und so ist es auch bis heute geblieben.
passé
Logan Donovan
Ex-Freund
Louise und Logan hatten was mit­einander, sogar ganz offiziell, für eine ganze Weile Ende des fünften Schul­jahres. Trotz der vielen Gemein­­sam­­­keiten hat es aber nie so richtig gefunkt zwischen ihnen. Über die Sommer­­­ferien haben die beiden Teen­­ager begriffen, dass sie als Freunde besser klar­­­kommen und sich dann ein­­ver­nehm­­lich getrennt, wobei Louise gerne behauptet, es wäre ihre Ent­scheidung gewesen.
Francis Chalençon
amourette passé
Das mit Francis' zukünftigem Grafentitel fand Louise schon immer irgendwie aufregend und nach dem Ende ihrer Beziehung zu Logan Anfang des sechsten Schul­jahres ließen die beiden sich auf eine Affäre miteinander ein. Das Verhältnis zwischen ihnen war schon immer vertraut gewesen, daher war es durchaus angenehm, aber weder Francis noch Louise entwickelten romantische Gefühle füreinander und so blieben sie schließlich, was sie schon immer waren: sehr gute Freunde ohne gewisse Vorzüge.
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07:00 - 08:00 Frühstück
08:00 - 08:55 Verwandlung Zauberkunst Geschichte
09:00 - 09:55 Verwandlung Zauberkunst Geschichte
10:05 - 11:00 Verwandlung
11:05 - 12:00 Alte Runen
12:00 - 13:00 Mittagspause
13:00 - 13:55 Alte Runen Zauberkunst
14:00 - 14:55 Alte Runen
15:05 - 16:00 Verteidigung gegen die dunklen Künste
16:05 - 17:00 Verteidigung gegen die dunklen Künste Geschichte Verteidigung gegen die dunklen Künste
17:10 - 18:05
18:05 - 19:30 Abendessen
19:30 - 20:25
20:30 - 21:25
21:25 - 22:00
Quidditchtraining (samstag 19:30 - 21:30 Uhr) • Orchester (sonntags 17:30 - 19:00 Uhr) • Theater (dienstags 19:30 - 21:00 Uhr)