Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Willkommen, Gast
Post-Potter · 2020 · FSK 18
Nach vielen Attentaten auf die Zaubereiminister wurde das Ministerium fürs Erste aufgelöst und ein Rat eingeführt: Der Rat der Älteren, der die Entscheidungen trifft. Ein Teil möchte jedoch wieder das Zaubereiministerium etablieren, ein anderer Teil möchte diesen Rat beibehalten. Wird die Gesellschaft zum Ministerium zurückkehren oder beim Rat bleiben?
Tauche ein und schreibe die Geschichte mit uns!
Das Team

Elena

Sandra

Sophie
Inplay Kalender
Nächster Zeitsprung




Dorothea von Rosenberg
let's hunt

Inhaltswarnungen: Verlust eines Familienmitglieds
27 Jahre
Halbblut
Werwolfjägerin & Schmugglerin
  1,63 m
  braun
kompliziert.
Umgänglich aber suspekt. Immer auf der Lauer wie es scheint. Immer aufmerksam. Todernst und dem Tod kein fremdes Gesicht. Sie lacht ihm ins Gesicht. Ansonsten lacht sie selten. Sie sucht nicht die Liebe oder Zuneigung anderer. Sie sucht den Kampf. Und vielleicht etwas Seelenfrieden, wenn es den für sie noch gibt.

Aktive Szenen (2)

takes one to know one
10.05.2021 schottische Highlands (Wald)
Frederik von RosenbergDorothea von Rosenberg
Hey little fighter
04.03.2021 Deutschland | Abgelegenes Waldgebiet
Dorothea von RosenbergBarthel von Rosenberg

Beendete Szenen (5)

Familie
Frederik von Rosenberg
GROßER BRUDER
Seine Familie liebte man bedingungslos. Diese oberste Regel besteht für Thea. Kein Kompromiss. Sie liebt ihren Bruder, sie macht sich Sorgen um ihn und sie lässt ihn definitiv nicht in Ruhe, wenn er sich weiter distanziert. Sie hofft, dass er weiß, dass sie sofort handeln würde, wenn er Hilfe benötigte. So wie er sich damals auch im sie gekümmert hat, der große Bruder eben. Abgesehen von der Körpergröße sieht Thea den Altersunterschied heute kaum. Was machten ein paar Jahre schon, wenn doch alle erwachsen waren? Gut, sah manch einer vielleicht anders, aber unter Geschwistern war das nunmal so.
Alois von Rosenberg
KLEINER BRUDER
Es widersprciht sich, dass Thea einerseits keinen Unterschied mehr zwischen ihr und ihren Brüdern zieht, wo sie doch alle erwachsen sind, und gleichzeitig noch immer einen Drang hat, Alois zu beschützen. Sie war nun einmal die große Schwester. Es war etwas, was sie schon immer mit Stolz erfüllt hat, aber auch Sorgen mit sich brachte. Nicht, weil sie ihm nichts zutraute. Ganz im Gegenteil. Genau konnte sie es nicht einmal beschreiben, aber es war so. Immerhin war er Familie. Und niemand würde ihrer Familie wehtun, wenn sie es verhindern konnte.
Barthel von Rosenberg
ONKEL
Nicht in allen Familien gab es so viel Vertrauen, wie bei den von Rosenbergs. Urvertrauen, dass sich durch gemeinsames Gedankengut seit Generationen entwickelte. Thea ist dankbar darüber, dass ihr Onkel bei ihnen war, als sie die eigene persönliche Hölle durchmachten. Sie erinnert sich daran, dass er ihr Interesse an Waffen unterstützte. Genauso gab es aber auch mal Trainingssituationen, in denen er nachsichtiger war, als ihr Vater es gewesen wäre. Dass Barth heute noch immer irgendwie in ihrer Nähe war, zumindest nicht länderweit entfernt, beruhigt sie. Sie hat ihre Familie gern um sich herum. Dennoch bildet er keine Ausnahme wenn es darum ging, die Geschehnisse von damals zu verarbeiten: Sie liebt ihren Onkel, aber auch mit ihm redet sie nicht darüber.
Freunde
Maia Blishwick
ROOMIE
Ist besser so, wenn die Heilerin weiterhin nichts von Theas Jobs weiß. Solange das Zusammenleben irgendwie funktionierte gab es dafür immerhin auch gar keinen Grund, oder? Gut, wenn man plötzlich mit gebrochener Hand nachhause kam, war das schon verdächtig, aber sowas kam ja auch in den besten Familien mal vor. Dann lieh man sich gegenseitig mal Klamotten und schon war die Stimmung wieder so neutral bis positiv wie sonst. Und Thea konnte ja durchaus auch Spaß haben oder lachen. Passierte nur nicht gerade jeden Tag. Und so ganz grundsätzlich hat sie Maia gern, nicht nur, weil sie ihr den entsprechenden Freiraum ließ. Auch, weil sie eben ein sympathischer Mensch war.
Felice Pellegrini
PARTNER IN CRIME
So ein Miststück! Thea gab nicht gern zu, dass die Italienerin sie irgendwie beeindruckt hatte. Hinterhältig und dumm! Ja, so sah sie das. Andererseits hatte die Hexe wohl recht, ihre Fähigkeiten waren nützlich und so irgendwie hatte Thea ja auch nichts gegen die Andere. Nur müsste sie jetzt vielleicht ein wenig mit der Sprache herausrücken. Unangenehm. Und ganz abgesehen davon weiß man ja eigentlich aus der Geschichte, dass Zusammenarbeiten von Italien und Deutschland nicht immer so optimal waren. Naja, würde man ja sehen. Erstmal die Basics und die Verhandlungen. Denn Thea würde ihre Müslischüssel garantiert jetzt nicht plötzlich selbst abwaschen!
Bekannte
Liebe
Feinde
Vergangenes
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07:00 - 08:00 Frühstück
08:00 - 08:55
09:00 - 09:55
10:05 - 11:00
11:05 - 12:00
12:00 - 13:00 Mittagspause
13:00 - 13:55
14:00 - 14:55
15:05 - 16:00
16:05 - 17:00
17:10 - 18:05
18:05 - 19:30 Abendessen
19:30 - 20:25
20:30 - 21:25
21:25 - 22:00